Asian Slave Escorts > BDSM Art von sexueller Sklaverei Gallery > Gezwungen knielen


Gezwungen knielen


 


 

Hinknien ist wenn ein Sklavinnen zur gleichen Zeit mit ihrem Gewicht auf die Knie und die Spitzen ihrer Füße ruhen. Darüber hinaus kann diese Position auch ändern, so dass der Körper des Sklaven von dem Boden ist und den Armen und Knien vorne und hinten auf den Boden halten wodurch der Sklavin gezwungen ist zu kriechen.

Kniend (von den japanischen "seiza"-Position) wird als ein sehr höflicher, respektvoller Position in vielen Kulturen beachtet. Wenn der Meister / Mistress sitzt (zum Beispiel zu essen, fernsehen oder das Abendessen), ist das Hinknien eine gute gute Position um aug die gleiche Höhe zo verkehren, ohne das Privileg von den Stuhl. Hinknien ist auch eine gute Ausgangsposition für die Sklaven ihre Herrchen oder Frauchen zu seiner Beschäftigung mit Oralsex dienen, Strafe zu empfangen oder einfach nur abwarten.

Im einfachsten Sinne, ein Sklavin zu knien gezwungen verhindert ein großer Teil der Bewegung. Ohne die Sklaven zu rühren, sind die Herrchen oder Frauchen im stande zu kontrollieren und sogar zu demütigen, zB. wenn der kniende Position auch erfordert dass die Knien der Sklavin sich ausbreiten müssen, um in voller Ausbreitung angezeigt zu werden.

 

 


Über uns | Unsere Sklavinnen | Preise | Wie? | Sicherheit | FAQ | Kontakt | Fotos | Rekrutierung | Englisch


Asian Slave Escorts
Copyright (C) 1994  [Asian Slave Escorts]  All Rights Reserved